Unterricht

„Bin ich zu alt, um Neues zu lernen?“

Entfalte dein musikalisches Potenzial an der Gitarrenschule Basel.

In unserer Gitarrenschule lernst du dein Instrument im Einzelunterricht oder im Gruppenunterricht. Kinder und Erwachsene erlernen ihr Instrument in freundlicher Atmosphäre unter kompetenter Anleitung.

Unser Gitarrenlehrer Team unterrichtet Anfänger und Fortgeschrittene. Individuell auf dich zugeschnittene Lehrziele ermöglichen dir ein effektives und freudvolles Lernen.

Besuche eine Probelektion in einem unserer toll ausgestatteten Unterrichtsräume in Basel.

Die aktuelle Preisliste für Sie zum Download.

Geschenkgutschein/Schnupperkurs

Beim Schnupperkurs bekommst du während drei Lektionen einen ersten Einblick in die Welt des Gitarrenspiels. Danach entscheidest du, ob es Spass gemacht hat und ob du mit dem Unterricht starten möchtest.
Der Schnupperkurs eignet sich auch als Geschenkgutschein.

3×60 Minuten

Instrumente: Gitarre, E-Gitarre, Ukulele, E-Bass

Kinderunterricht

Ab 6 Jahren  starten Kinder mit wöchentlichem Einzelunterricht. Der Unterricht findet einmal wöchentlich zu einer fixen Zeit statt.

30 Minuten wöchentlich
45 Minuten wöchentlich
ab CHF 45.–

Instrumente: Gitarre, E-Gitarre, Ukulele, E-Bass

Unterricht für Erwachsene und Berufstätige

Der Unterricht für Erwachsene findet entweder wöchentlich zu einer fixen Zeit, alle zwei Wochen oder als flexibles 10er Abo statt. Wir planen den Unterricht nach deinen zeitlichen Bedürfnissen.

45 / 60 Minuten wöchentlich
10×45 oder 10×60  Minuten
Unterricht alle zwei Wochen
ab CHF 45.–

Instrumente: Gitarre, E-Gitarre, Ukulele, E-Bass

Unterricht im Zweierteam

Unterricht  ist auch als Zweierteam  oder mit einer individuellen Gruppengrösse möglich. Die Teams sollen bei dieser Unterrichtsform von euch zusammengestellt werden.

45 / 60 Minuten wöchentlich
ab CHF 45.–

Instrumente: Gitarre, E-Gitarre, Ukulele, E-Bass

Fragen zum Unterricht:

Martin Beck, Gründer und Leiter der Gitarrenschule Basel beantwortet Fragen zum Unterricht:

Wie alt sollte man sein, um mit dem Unterricht zu beginnen?

In der Regel, sollte man mindestens 6 Jahre als sein. Dies muss man jedoch individuell anschauen. Zu alt Neues zu lernen ist man hingegen nie.

Üben gilt beim Erlernen eines Instrumentes als sehr wichtig. Wie oft sollte geübt werden?

Kinder üben gerne, aber brauchen die Mithilfe der Eltern, die sie zum Üben auffordern und auch ab und zu helfen. Wer mindestens fünf mal pro Woche 15-20 Minuten übt, wird Erfolg haben und nichts motiviert mehr, als individuelle Fortschritte. Mit zunehmendem Alter entsteht dann im günstigen Fall die eigene Lust und Perspektive, weshalb man übt. Das war wohl selbst bei Jimmy Hendrix so.

Welche Rolle spielt Talent beim Erlernen eines Instrumentes?

Man spricht oft vom musikalischen Talent. Im Instrumentalunterricht mache ich immer wieder die Erfahrung, dass es das musikalische Talent in seiner reinen Form nicht gibt. Die musikalische Begabung besteht aus einer Vielzahl von einzelnen Talenten. Viele Leute behaupten von sich unmusikalisch zu sein. Den unmusikalischen Menschen gibt es meiner Meinung nach aber nicht, denn nur selten sind Instrumentalschüler in der Mehrzahl der Talente unbegabt. Die Meinung, ein unmusikalischer Mensch zu sein, entsteht oft aus wenigen Negativerlebnissen und entspricht nicht der Realität.

Kann ich als Erwachsener überhaupt noch ein Instrument erlernen?

Absolut! Erwachsene lernen zwar langsamer, haben aber deutlich mehr Selbstdisziplin und körperlich die besseren Voraussetzungen als Kinder. So können Erwachsene beispielsweise direkt mit Akkorden beginnen, während sich Kinder erst ab einer gewissen Handgrösse an dieses tolle Kapitel des Gitarrenspiels wagen können. Man sollte jedoch versuchen, die Zeit für regelmässiges Üben aufzubringen, dann kommt neben dem Spass auch der Erfolg

Muss ich Noten lesen können?

Noten lesen ist keine Pflicht und verhilft nicht, ein besserer Musiker zu sein. Bei Erwachsenen ist es fakultativ und oft nicht nötig, bei Kindern gehört es in der Regel zum Pflichtstoff. Bei Erwachsenen schauen wir deren Lernziele an und hecken einen gemeinsamen Plan aus, wie wir diese Ziele erreichen.

Weshalb ist Instrumentalunterricht für ein Kind wichtig?

Im Instrumentalunterricht werden die Kinder im Einzelunterricht über Jahre von einer erwachsenen Person begleitet, welche nicht Elternteil ist. Die Kinder erlernen Lernstrategien, die sie auch in der Schule und beispielsweise im Sport anwenden können. Instrumentalunterricht ist neben der Schule eine ganzheitliche Ausbildung. Es ist für uns Instrumentallehrpersonen eine Freude und Bereicherung, Kinder über einen langen Zeitraum zu begleiten.

Wo findet der Unterricht statt?

Der Unterrichtet an verschiedenen Orten in Basel statt. Wir schauen hierbei, Interessen betreffend dem Stil und dem Anfahrtsweg zu vereinen. Alle Unterrichtsräume sind professionell eingerichtet.